Professur "Werkstoff- und Oberflächentechnik", TU Chemnitz

DAS INSTITUT FÜR WERKSTOFFWISSENSCHAFT UND WERKSTOFFTECHNIK

Die Professuren Werkstoff- und Oberflächentechnik, Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde sowie Werkstoffwis-senschaft bilden gemeinsam das Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnik (IWW) der Fakultät für Ma-schinenbau der TU Chemnitz. Zum Institut gehören zurzeit etwa 70 wissenschaftliche und 25 technische Mitarbeiterin-nen und Mitarbeiter. Das IWW ist an Großforschungsvorhaben der TU Chemnitz maßgeblich beteiligt.
Am IWW existieren insbesondere Erfahrungen auf folgenden Forschungs- und Lehrgebieten:
•    Beschichtungstechnik (thermisches Spritzen, elektrochemische und chemische Prozesse, Konversionsschich-ten, chemische und physikalische Gasphasenabscheidung)
•    Verbundwerkstofftechnik (insbesondere metall- und keramikbasierte Verbundwerkstoffe sowie Metall-Kunststoff-Hybridlaminate)
•    Ultrafeinkörnige Werkstoffe durch hochgradige Umformung (insbesondere ECAP)
•    Fügetechnik mittels Löten
•    Mechanische Werkstoffprüfung (quasistatisch bis hochdynamisch, komplexe Spannungszustände und Verfor-mungspfade)
•    Verschleiß- und Korrosionsforschung
•    Modellbildung und Simulation von Werkstoffeigenschaften
•    Ermüdung metallischer Werkstoffe sowie
•    Mikrostruktur- und Schadensanalyse
Die Lehre auf den Gebieten der Werkstoffwissenschaft, Werkstoff- und Oberflächentechnik sowie der Automobilpro-duktion nimmt einen wichtigen Platz im Aufgabengebiet des Instituts ein. Dienstleistungen sowie Forschungs- und Ent-wicklungsarbeiten zu Fragen der Werkstoffentwicklung, des Beschichtens, des Fügens und der Verschleiß-, Korrosions- und Werkstoffcharakterisierung werden ebenso angeboten wie technisch/wissenschaftliche Beratungen, Schulungen und Seminare.

DIE PROFESSUR WERKSTOFF- UND OBERFLÄCHENTECHNIK

PROFIL:
Die Professur Werkstoff- und Oberflächentechnik ist in Forschung und Lehre national und international ausgewiesen. Ihre Arbeitsfelder liegen in der Beschichtungstechnik (chemische, elektrochemische Prozesse, thermisches Spritzen), der Verschleiß- und Korrosionsforschung, der Modellbildung und Simulation von Beschichtungsprozessen und Werk-stoffeigenschaften, der Ermüdung von metallischen Werkstoffen und der Mikrostrukturanalyse. Die von ihr angebote-nen Lehrveranstaltungen sind in die Chemnitzer Bachelor-/Masterstudiengänge Maschinenbau, Automobilproduktion und -technik, Sports Engineering, Medical Engineering und Merge Technologies for Resource Efficiency eingebettet. Die Professur bietet auf ihren ausgewiesenen Gebieten Dienstleistungen, F&E-Arbeiten, technisch-wissenschaftliche Beratungen, Schulungen und Seminare an. Insbesondere sind hier der Weiterbildungskurs Elektrochemische Schichten (ELCH) und die Beteiligung an der Durchführung des Werkstofftechnischen Kolloquiums (WTK) und zu nennen.

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE:
Forschungsschwerpunkte an der Professur Werkstoff- und Oberflächentechnik sind neue und angepasste Beschich-tungs- und Randschichtverfahren, die experimentelle Analyse von Werkstoffen und Oberflächen, hochauflösende Struktur- und Gefügecharakterisierungen und die simulative Auslegung von werkstoffverarbeitenden Prozessen im Hinblick auf resultierende Werkstoffeigenschaften.

TECHNISCHE AUSSTATTUNG DER PROFESSUR:
Die Professur WOT verfügt über eine umfangreiche gerätetechnische Ausstattung in den Bereichen des Galvanischen und chemischen Beschichtens sowie des Thermischen Spritzens. Für die Bestimmung mechanisch-technologischer Eigenschaften (statisch, dynamisch) sowie der Systemeigenschaften Korrosion und Verschleiß sind zudem vielfältige Prüf- und Analysegeräte im Laborbereich der Verschleiß- und Korrosionsforschung vorhanden, die Eigenschaftsbe-stimmungen auf verschiedenen Größenskalen erlauben. In gemeinsam genutzten Laboren am IWW stehen der Profes-sur außerdem hochauflösende optische und energetische Analyseverfahren zur Verfügung. Folgende Geräte, Prüf-stände und Versuchsaufbauten stehen dabei zur Verfügung:
•    Galvanische und chemische Beschichtungsanlagen
•    Thermische Spritzanlagen: APS, HVOF, HVCW, FS, LS, CGS (in Form einer Kombispritzanlage)
•    Anodisieranlagen (elektrolytisches und plasmachemisches Anodisieren)
•    Adhäsions-/Abrasionsprüfgeräte, Gleit-/Schwing-/Ermüdungsverschleißprüfgeräte, Taber-Abraser, Ritzprüfge-rät, Rubber-Wheel-Test, Miller-Test, Großtribometer
•    Korrosionsprüfkammer (Salzsprühnebeltest, VDA-Wechseltest), Stromdichte-Potenzial-Prüfgeräte, Klimakam-mer, Impedanzmessgerät
•    Oberflächenanalysesysteme (taktil, berührungslos)
•    Hydraulische HCF und LCF Ermüdungsprüfung (bis 600°C)
•    Materialographie, Lichtmikroskope, Bildverarbeitungssysteme
•    Elektronenmikroskopie (FE-REM, TEM, EDXS,EBSD, FIB)
•    Röntgen-Diffraktometer (Siemens D 5000, D8 Discover)
•    Thermische Analysegeräte (TG, DMTA, TMA, DMA, DIL)
•    Glimmentladungsspektroskopie
•    Nanoindenter, Makro- und Mikrohärtemessgeräte
•    Rasterkraftmikroskopie
•    Hochvakuumofen, Hochtemperaturofen, Muffel- und Rohröfen
•    Rechnercluster CPU und GPU für HPC

MITARBEITER:
Zur Belegschaft der Professur gehören zurzeit 29 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie 11 technische bzw. administrativ tätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

ANSCHRIFT:
Professur Werkstoff- und Oberflächentechnik
Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnik (IWW)
Technische Universität Chemnitz
09107 Chemnitz
Erfenschlager Straße 73
09125 Chemnitz
Tel: 0371/531-36171
Fax:0371/531- 23819
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.tu-chemnitz.de/mb/WOT/index.php

KONTAKT:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Lampke
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. rer. nat. Ingolf Scharf
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. rer. nat. Doreen Wachner    
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel: 0371/531- 37169